Donnerstag, 21. November 2019

Brand in Beuna- Feuerwehr rettet Mann aus Haus

 Feuerwehrleute haben am Donnerstag einen Mann aus einem brennenden Haus im Merseburger Ortsteil Beuna gerettet. Die Kräfte seien gegen 15 Uhr in die Straße „Altes Dorf“ alarmiert wurden, berichtete Tony Panse, Sprecher der Feuerwehr Beuna.

Vor Ort drang Qualm aus dem ersten Obergeschoss. Feuerwehr rettet Mann aus Einfamilienhaus Der Mann, ein Bewohner des Einfamilienhauses, wartet am Fenster des Dachgeschosses, also ein Stockwerk über dem Brand auf die Retter. Diese hätten ihn per Steckleiter aus dem Haus geholt, schilderte Panse. Der Mann sei unverletzt geblieben, konnte nach einer kurzen Kontrolle den Rettungswagen wieder verlassen. Die 17 Kameraden der Wehren aus Geusa/Blösien, Merseburg und Beuna kümmerten sich derweil, um das Feuer. Dieses war in der Küche des Hauses ausgebrochen. „Es brannten eine Küchenzeile und Teile der Deckenverkleidung“, sagte der Wehrsprecher. Die Feuerwehrleute konnten den Brand rasch löschen. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die betroffene Küche ist laut Panse wohl nicht mehr nutzbar. Durch die Löscharbeiten sei an dem Haus zudem ein Wasserschaden entstanden. Den genauen Schaden müsse nun ein Gutachter untersuchen. (Quelle: Mitteldeutsche Zeitung)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok